Newsletter

Lust auf regelmäßige Tipps und Ideen rund ums Buch?
Dann jetzt anmelden! 

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Lust auf regelmäßige Tipps und Ideen rund ums Buch?
Dann jetzt anmelden! 

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Lesen: Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Köpfen passiert

Ein Muss für alle, die das Lesen lieben

Wunder des Lesens: WaruM knnen wr slbst dsn sAtZ vrsthn? Eine spannende Expedition vom Alphabet im Affengehirn bis zur Entstehung des Denkens in unseren Köpfen. Dieses Buch beantwortet alle Fragen: Warum liest der Mensch? Warum verstehen wir die Buchstaben? Warum gibt es Legasthenie? Wo liegen die Grenzen des Schnell-Lesens? Wie verändern digitale Technologien unser Denken? Schwarze Zeichen auf weißem Papier. Möglicherweise unterschiedlich in ihrer Größe, Form, Anordnung. Dennoch wird in Sekundenbruchteilen ein ganzes Universum von Bedeutungen erschaffen.

Der renommierte französische Kognitionswissenschaftler Stanislas Dehaene unternimmt einen aufregenden Streifzug durch die Landschaft in unseren Köpfen. Er beschreibt, was zwischen Kindergarten und zweiter Klasse im Gehirn passiert und wie dieser unendlich komplizierte Vorgang so automatisiert wird, ds slbst fEhlr kEIne rlle mhr spiln.

Wie geht Lesen? Wie funktioniert die Verbindung von Auge und Geist, die gedruckte Zeichen in Töne, Musik und Bedeutung verwandelt und Gedanken begründet? Und warum hat unser Primatengehirn vor 5400 Jahren nach millionenjähriger Evolution plötzlich das Lesen erfunden?

Das unverzichtbare Buch über die Kulturtechnik Lesen.

Bezugsquellen

Zuletzt aktualisiert am 7. Dezember 2022 um 11:48 Uhr.