Skip to main content
Lade Termine

« Alle Termine

  • Dieses Event hat bereits stattgefunden.

Bücherjournal

25. August @ 23:59 Uhr - 26. August @ 0:30 Uhr

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 23:59 Uhr Uhr am 31. März 2020

Eine Veranstaltung um 23:59 Uhr Uhr am 9. Juni 2020

Eine Veranstaltung um 23:59 Uhr Uhr am 25. August 2020

Eine Veranstaltung um 23:59 Uhr Uhr am 27. Oktober 2020

Eine Veranstaltung um 23:59 Uhr Uhr am 1. Dezember 2020

Bücherjournal

Das “Bücherjournal”, ist die älteste Büchersendung im deutschen Fernsehen. Julia Westlake stellt sechsmal im Jahr wichtige Neuerscheinungen und Geheimtipps vor.

Leider hat der NDR beschlossen diese Sendung Ende des Jahre einzustellen. Aber einige Ausgaben gibt es noch.

 

In dieser Ausgabe:

die Schriftstellerin Arezu Weitholz ist dieses Mal Gast  im Bücherjournal. In ihrem neuen Roman “Beinahe Alaska” geht es um eine Frau, die nach einem Verlust eine Expeditionskreuzfahrt nach Alaska macht. Sie spricht mit mir über Reisen und Lebensentwürfe, über die Faszination der Arktis und darüber, warum Menschen wie Eisberge sind: “Man sieht nur ein Siebtel”, heißt es in ihrem Roman.

Außerdem schalten wir in die USA zu Cornelia Funke: Die Bestsellerautorin spricht über ihr neues Buch, aber auch über die aktuelle Corona-Situation in den USA, über die politische Lage kurz vor der Präsidentenwahl und ihr Engagement für andere Künstlerinnen und Künstler.

Die weiteren Bücher der Sendung: “Wie alles kam” von Paul Maar, “Schwitters” von Ulrike Draesner, “Bauern, Land” von Uta Ruge, “Der undankbare Flüchtling” von Dina Nayeri und “Der verlorene Sohn” von Olga Grjasnowa.

 

 

Foto © NDR/Dirk Uhlenbrock

Details

Beginn:
25. August @ 23:59 Uhr
Ende:
26. August @ 0:30 Uhr
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/buecherjournal/index.html

Veranstaltungsort

NDR Fernsehen
Deutschland

Bitte beachten: Auf Grund der aktuellen Lage, kann es zu Terminverschiebungen oder Absagen kommen. Es empfiehlt sich daher  die Terminangaben direkt beim Veranstalter noch einmal zu überprüfen.


Keine Kommentare vorhanden


Wir freuen uns über Ihre Frage oder Meinung zu diesem Artikel.

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *